• bild1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Die nächsten drei Termine vom Verein:
14. Januar 2019 , 18:00 Uhr
Stadthalle Zeilsheim, Clubraum 5
Vorstellung des Jahresprogramms 2019
Die Pressemitteilungen vom Zeilsheimer Heimat- und Geschichtsverein e.V.
Pressemitteilung vom 21. Oktober 2009
geschrieben von (G. Schade)

Zeilsheimer Kinder besuchen das Museum und Alt-Zeilsheim

 

Zehn aufgeweckte Mädchen und Jungen von der Zeilsheimer KITA 127 zwischen sieben und zehn Jahren besuchten in den

Herbstferien mit ihren Erzieherinnen Frau Schneider und Frau Jäger das Zeilsheimer Heimatmuseum.

Bernd Christ, der erste Vorsitzende des Zeilsheimer Heimat- und Geschichtsvereins, erklärte den Besuchern kindergerecht die

aktuelle Sonderausstellung „Buntes aus Papier“ sowie die übrigen interessanten Ausstellungsstücke des Museums.

Neben den beiden Kaufläden aus den 50-ziger Jahren fanden besonders die Gegenstände großes Aufmerksamkeit,

die heute nicht mehr gebräuchlich sind und deshalb oft unbekannt waren, wie z. B. ein Spinnrad, ein Butterfaß aus Ton,

eine Fliegenfalle aus Glas oder die Karfreitags-Rumpelkästen. Die über hundert Jahre alte Mausefalle mußte ganz besonders

ausführlich erklärt werden. Die vielen Fragen der Kinder zeigten das lebhafte Interesse an den nicht alltäglichen Objekten.

Bevor die Aufmerksamkeit mit einem Griff in ein altes Bonbon­­-Glas belohnt wurde, trugen sich noch alle ins Gästebuch des

Museums ein.

 

Anschließend machte sich die Gruppe zu einem kleinen Rundgang durch Alt-Zeilsheim auf.

Von der Michaelskapelle gleich neben dem Museum und dem Ort an dem die Oberpforte des alten Dorfes stand ,

ging es durch den Haingraben, dem heutigen Stichel, zum alten Feuerwehrteich und dem Froschbrunnen und weiter durch die

Bartholomäusgasse mit dem kleinsten noch bewohnten Haus von Zeilsheim zum alten Friedhof, der heute als Spielplatz dient,

wo dann endlich eine kleine Pause eingelegt wurde. Nach weiteren Erklärungen z. B. zu dem Rest der ältesten Mauer in

Zeilsheim oder zu den früheren Brunnen führte der Weg an der katholischen Kirche vorbei bis zu dem Punkt an dem die

Unterpforte stand.

 

Für weitere Führungen von Schulklassen oder KITAs durch das Museum, Alt-Zeilsheim oder die Colonie steht der Vorstand des

ZHGV gerne zur Verfügung.

Bilder zum Artikel
Anklicken zum vergrößern
Foto: ZHGV