• bild1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Die nächsten drei Termine vom Verein:
07. Dezember 2018 , 18:00 Uhr
Kath. PGZ, Alt-Zeilsheim 18
Advents- und Jubilarfeier
14. Januar 2019 , 18:00 Uhr
Stadthalle Zeilsheim, Clubraum 5
Vorstellung des Jahresprogramms 2019
Die Chronik vom Zeilsheimer Heimat- und Geschcihtsverein e.V.

Die Chronik von 1997

 

Blick in Zeitungen am 13. Jan. 1997 die 100 und mehr Jahre alt waren.

 

Dämmerschoppen am 15. Februar 1997

Frau Regina Christ die Wirtin des "Gambrinus", öffnete noch einmal ihre original erhaltene Gaststube. Für alle Teilnehmer ein unvergessenes Erlebnis.

 

„84 Jahre Werke der Nächstenliebe“ am 14. April 1997

ist der Titel eines Videofilmes, den Werner Stortz aufnehmen ließ. Bei der Vorführung wurden viele Zuschauer an die segensreiche Arbeit der Dernbacher Schwestern in Zeilsheim erinnert.

 

Kauf des Heimatmuseums am 22. April 1997

Nach über einjähriger Verhandlung mit der Stadt Frankfurt, wurde der Kauf des Heimatmuseums beim Notar protokolliert. Nun gehört das ehemalige Spritzenhaus, jetzt unser Museum, dem Heimat- und Geschichtsverein und damit allen Zeilsheimern. Durch die Spenden von der Frankfurter Sparkasse, dem Verein "Zur Förderung der 1200-Jahr-Feier" und unseres Mitglieds Frau Bochenek, war es möglich das Gebäude zu erwerben.

 

Zur Museumseröffnung am 26. April 1997

konnten die Besucher die Sonderausstellung „Zeilsheim auf alten Land- und Postkarten“ bewundern. Neben den Zeilsheimer Postkarten waren schöne Postkarten aus der Kaiserzeit in bunter Vielfalt zu sehen.

 

8. Grenzbegehung am 1. Mai 1997

Über 80 Personen, so viele wie nie zuvor, nahmen teil. Bei schönem Wetter kehrten die Wanderer zur Schlussrast beim Schützenverein im Schützenhaus ein.

 

Bad Homburg, Schloss und Altstadt 24. Mai 1997

war unser Ziel bei einem Halbtagsausflug. Der Tag wurde im Gasthaus "Zum Taunus" in Weilrod beschlossen.

 

Das Museumsfest am 21. Juni 1997

konnte nicht mit Sonnenschein aufwarten. Trotzdem wurde der Kauf des Heimatmuseums gebührend gefeiert. Nach einer symbolischen Schlüsselübergabe durch Herrn Amtsrat Gangel von der Stadt Frankfurt/M. wurde im Hof von Frau Margret Merz Bier vom Fass und Grillwürsten zugesprochen.

 

Das Museum Rüsselsheim am 16. August 1997

Dem Besucher wird in anschaulicher Weise ein Überblick über die Entwicklung der Industrie in Rüsselsheim sowie von Handwerk und Landwirtschaft gegeben. Der Besuch der Rüsselsheimer Kerb beschloss diese Exkursion.

 

Oppenheim am 13. Sep. 1997

Ein zweiter Halbtagesausflug brachte uns zur Besichtigung der Altstadt. Die anschließende Einkehr in eine Straußwirtschaft fand großen Anklang. Der Besuch der alten Weinkeller beeindruckte besonders.

 

Siedlung Steinrutsch am 11. Oktober 1997.

Letzte Gelegenheit zum Besuch des Heimatmuseums vor der Winterpause. Danach schloss sich ein Rundgang durch die Siedlung und das „Koppwehviertel“ an. Auch in diesen Zeilsheimer Wohngebieten brachte unser Verein Schilder mit historischen Hinweisen an.

 

Erich Baumann am 10. November 1997

zeigte uns die Vereinsaktivitäten des Jahres 1996.