• bild1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Die nächsten drei Termine vom Verein:
07. Dezember 2018 , 18:00 Uhr
Kath. PGZ, Alt-Zeilsheim 18
Advents- und Jubilarfeier
14. Januar 2019 , 18:00 Uhr
Stadthalle Zeilsheim, Clubraum 5
Vorstellung des Jahresprogramms 2019
Die Chronik vom Zeilsheimer Heimat- und Geschcihtsverein e.V.

Die Chronik von 1991

 

In der Jahreshauptversammlung am 13. Mai, bat Alfons Gerling die anwesenden Mitglieder,

aktiv im neu gegründeten „Verein zur Förderung der 1200-Jahr-Feier“ mitzuarbeiten.

Rainer Merz erklärte sich bereit, einen Verkaufsstand für den Weihnachtsmarkt zu bauen.

Rektor i. R. Adalbert Vollert, der Verfasser der Zeilsheimer Chronik,

hielt einen Lichtbildervortrag über die Geschichte Zeilsheims.

1. Zeilsheimer Vereinsbörse am 14. April 1991

Hans Merz erinnerte, in einer Tonbildschau an den Bau der Stadthalle.

2. Grenzbegehung mit Herrn Rumbler

Auch die zweite Grenzbegehung, diesmal in umgekehrter Richtung, fand wieder großes Interesse bei den Zeilsheimern.

Der Beauftragte für Klein- und Flurdenkmale, Herr Rumbler nahm teil und gab viel von seinem reichen Wissen weiter.

Altes Spritzenhaus gemietet am 1. Juni 1991 gemietet

Der Heimat- und Geschichtsverein e.V. hat das alte Spritzenhaus von der Stadt Frankfurt/Main an.

Die monatliche Miete betrug 50,00 DM.

Michaelskapelle als Verkaufsstand am 1. Dezember 1991

Beim Weihnachtsmarkt am 1. Dezember, wurde zum ersten Mal unser Verkaufsstand aufgebaut.

Herr Rainer Merz hatte die Michaelskapelle so perfekt nachgebaut, dass die Besucher viel Lob spendeten.

Die Jahresabschlussversammlung am 9. Dezember 1991

fand unter Leitung der 2. Vorsitzenden, Frau Boßler statt. Dabei wurde lebhaft über die Vereinsaktivitäten diskutiert.

Von 33 Mitgliedern nahmen leider nur 10 an dieser Veranstaltung teil.